Unterrichtsmaterialien Deutsch Als Fremdsprache

2y ago
148 Views
4 Downloads
4.30 MB
79 Pages
Last View : 4d ago
Last Download : 4m ago
Upload by : Josiah Pursley
Transcription

UnterrichtsmaterialienDeutsch als FremdspracheKOSTENLOSES EXEMPLARFÜR EHRENAMTLICHE LEHRKRÄFTE Lingo4you GbRwww.lingolia.commail@lingolia.comletzte Änderung am 21. März 2016Download unter:HTTP://LINGOLIA.EU/DAFDEUTSCH.LINGOLIA.COM

Liebe ehrenamtliche Lehrkräfte,viele Flüchtlinge kommen zurzeit nach Deutschland und beantragen hier Asyl. Deutschkurse für die Neuankömmlinge sind eine Notwendigkeit, die in diesem Zusammenhangimmer wieder betont wird. Aber Flüchtlinge ohne Aufenthaltsrecht sind bislang von staatlich finanzierten Deutschkursen ausgeschlossen und für private Kurse fehlt in der Regel dasGeld. Gut, dass es so viele Freiwillige gibt, die sich dieses Problems annehmen und ehrenamtlich in ihrer Freizeit Deutschkurse für Asylbewerber anbieten.Wir, das Team der Lingo4you GbR, freuen uns über so viel Engagement und möchten Sie, liebe ehrenamtliche Lehrkräfte, auf unsere Weise ein wenig unterstützen. Seit etwa 15 Jahrenbetreiben wir mit www.ego4u.de und www.lingolia.com Webseiten zum Fremdsprachenlernen. In dieser Zeit haben sich viele Materialien angesammelt, von denen wir Ihnen hiereiniges zur Verfügung stellen möchten. Die folgenden Seiten dürfen Sie im Rahmen Ihresehrenamtlichen Unterrichts kostenlos für Ihre Teilnehmer ausdrucken und nutzen.Beachten Sie bitte: Es handelt sich bei dieser Materialsammlung nicht um einen komplettenSprachkurs. Einige Materialien eignen sich für den Unterricht mit Teilnehmern ohne Vorkenntnisse, andere Arbeitsblätter sind eher für Teilnehmer mit Vorkenntnissen gedacht.Wir hoffen, dass Sie auf den folgenden Seiten eine Menge Anregungen, Arbeitsblätter sowienützliche Wörter/Wendungen für Ihren Unterricht finden und dass Ihre Teilnehmer viel Spaßbeim Erlernen der deutschen Sprache haben.Mit freundlichen GrüßenHeike Pahlowund das gesamte Lingo4you-TeamLIZENZ FÜR KOSTENPFLICHTIGE KURSEBitte haben Sie Verständnis, dass die Nutzung der kostenlosen Version nur ehrenamtlichenLehrkräften vorbehalten ist. Wenn Sie unsere Materialien kommerziell für Deutschkurse verwenden möchten, können Sie bzw. ihr Unternehmen/Institut diese Datei für nur 10 Euro alsSchullizenz erwerben:http://lingolia.eu/dafBILDNACHWEISEStar Media Icon Experience, INCORS Hemera Photo ClipArt pixabayStefanie Czapla (www.creature-feature.de)

kostenloses Material für ehrenamtlichen UnterrichtWEITERE ANGEBOTE VON LINGO4YOUONLINE DEUTSCH LERNEN AUF:WWW.LINGOLIA.COMAuf unserer Webseite können Sie mit Ihren Teilnehmern kostenlos online Deutsch lernen.DEUTSCHE GRAMMATIK – EINFACH, KOMPAKT UND ÜBERSICHTLICHUnser Buch erklärt die deutsche Grammatik und richtet sich insbesondere anSchüler bis zur 10. Klasse sowie an Lernende von Deutsch als Fremdsprache.Passende Übungen sind als PDF-Datei kostenlos zum Buch erhältlich.ISBN: 978-3-86268-012-2 Preis: 9,95 Webseite zum Buch: http://lingolia.eu/buchANKÜNDIGUNG NEUER LINGOLIA-PRODUKTE ZUM DEUTSCHLERNENDiese Artikel sind zurzeit noch in Vorbereitung und werden voraussichtlich im Mai 2016 erscheinen:DEUTSCHKURS FÜR ANFÄNGERFARBIG ILLUSTRIERTER SPRACHKURS FÜR DEUTSCH ALS FREMDSPRACHEDieser kleine Anfängerkurs enthält 10 Lektionen zum Lernen und Üben.Dank der vielen Bilder ist die Bedeutung der neuen Wörter und Sätze selbstfür Anfänger leicht nachvollziehbar. Audio-Dateien und Übersetzungen sindjederzeit über die Webseite zum Buch abrufbar.ISBN: 978-3-95744-563-6 Preis: 4,99 DEUTSCH LERNEN MIT MO – TEIL 1BILDWÖRTERBUCH ZUM AUSMALEN, ÜBEN UND SPIELEN MIT FARBIGEN BILDKÄRTCHENIn dieser Reihe lernen Kinder schnell und mit viel Spaß die deutsche Sprache.Die neuen Wörter der 10 Themen werden mit Bildern eingeführt. Dazu gibtes Übungen zum Finden, Zuordnen oder Schreiben von Wörtern. 96 farbigeBildkärtchen pro Heft helfen beim spielerischen Üben. So eignet sich das Heftauch für Kinder, die noch nicht auf Deutsch lesen oder schreiben können.ISBN: 978-3-96008-273-6 Preis: 5,99 Teil 2 und 3 sind ebenfalls in Vorbereitung und erscheinen in Kürze.ZUSÄTZLICHE KOSTENLOSE MATERIALIENMit der Veröffentlichung dieser Heftchen sind zusätzliche Materialien als PDF‑Dateien für Lehrkräftegeplant, von denen wir einige wieder kostenlos zur Verfügung stellen wollen. Wenn Sie bei Erscheineninformiert werden möchten, tragen Sie sich auf unserer Webseite in den DaF‑Newsletter ein:http://lingolia.eu/daf Lingo4youWWW.LINGOLIA.COMSeite 3

INHALTAlphabet und erste Wörter. 5Begrüßung, Verabschiedung, sich vorstellen. 9Aussehen, Befinden, Kleidung, Farben.13Zahlen, Uhrzeit, ushalt.43Wegbeschreibung.50Im Fundbüro.56Beim nicht trennbare Verben.26Akkusativ.31Präsens.36Dativ.45Akkusativ vs. Dativ.48Imperativ.53Perfekt.58Satzbau.63Futur I.65Liste der unregelmäßigen Verben.66Modalverben.74BERLIN (TEXTE/DIALOGE MIT ÜBUNGEN)Deckblatt.70Das bin ich.71Meine Familie.72Modalverben.74Meine Hobbys.75Der Wohnort.76Stadtrundfahrt in Berlin.78

kostenloses Material für ehrenamtlichen UnterrichtAlphabet und erste WörterDieser Bereich enthält: Liste mit Buchstabe, Wort und Bild Buchstaben, Artikel und Bilder zum AusschneidenEinsatzmöglichkeiten: Erlernen erster WörterErlernen des deutschen AlphabetsZuordnen von Bildern zum AnfangsbuchstabenErlernen der bestimmten Artikel (der/die/das)zusätzliche Vorbereitungen: Flashcards ausschneiden und laminieren Lingo4youWWW.LINGOLIA.COMSeite 5

kostenloses Material für ehrenamtlichen UnterrichtDAS ALPHABETA ApfelK KofferU UhrB BettL LampeV VogelC ComputerM MusikW WasserD DaumenN NaseX TaxiE EselO OhrY PyramideF FahrradP ParkZ ZahnG GeldQ QuadÄ BärH HundR RegenÖ KopfhörerI InformationS SonneÜ TürJ JungeT Tischß Straße Lingo4youWWW.LINGOLIA.COMSeite 6

ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZÄÖÜßderdie

das

kostenloses Material für ehrenamtlichen UnterrichtBegrüßung, VerabschiedungSich vorstellenDieser Bereich enthält: Begrüßungs- und Verabschiedungsfloskeln Fragen und Antworten zu Name und Herkunft Flaggen einiger Länder mit deutscher Bezeichnung Übung mit den Verben sein, heißen, kommen, wohnen Infoblatt zur Verwendung von du und SieEinsatzmöglichkeiten: schriftliche Übungen für Lernende mit Vorkenntnissen Vorlage/Anhaltspunkte für Arbeit mit Anfängernzusätzliche Vorbereitungen: ggf. Flaggen und Bezeichnung für andere Länder Lingo4youWWW.LINGOLIA.COMSeite 9

kostenloses Material für ehrenamtlichen UnterrichtSICH BEGRÜSSENGuten Morgen! (bis ca. 10 Uhr)Guten Tag!/Hallo! (immer)Guten Abend! (ab ca. 18 Uhr)SICH VERABSCHIEDENAuf Wiedersehen!Tschüs!/Tschüss!Bis bald!Gute Nacht!SICH VORSTELLENWie heißen Sie/Wie heißt du? Ich heiße Woher kommen Sie/Woher kommst du?Ich komme aus Kommen Sie aus ?/Kommst du aus ?Ja, ich komme aus /Nein. Ich komme aus kistanEritreader Schweizdem IrakSyrienMazedonien Lingo4youWWW.LINGOLIA.COMSeite 10

kostenloses Material für ehrenamtlichen UnterrichtSICH UND ANDERE VORSTELLENFüllen Sie das Formular aus.Name:Alter:Land:Wohnort:WICHTIGE VERBENichduer / sie / zen Sie die Verben und vervollständigen Sie die Sätze mit Informationen über sich. Wie (heißen) Sie? Ich (heißen) . Wie alt (sein) Sie? Ich (sein) Jahre alt. Woher (kommen) Sie? Ich (kommen) aus . Wo (wohnen) Sie? Ich (wohne) jetzt in .Befragen Sie jetzt ein Kind. Wie (heißen) du? Ich (heißen) Karl. Wie alt (sein) du? Ich (sein) acht Jahre alt. Woher (kommen) du? Ich (kommen) aus Deutschland. Wo (wohnen) du? Ich (wohne) in Berlin. Lingo4youWWW.LINGOLIA.COMSeite 11

kostenloses Material für ehrenamtlichen UnterrichtStellen Sie die Personen in der 3. Person (er/sie) vor.Name: TinaName:Alter: 28Alter: Wohnort:WienName:MichaelName:LaraMaxAlter: 56Alter: 10Land:DeutschlandLand:die SchweizWohnort:BerlinWohnort:ZürichDU ODER SIE?Familie und FreundeKleinkind(bis ca. 5 Jahre)duduFremdeFamilie und FreundeduKind(bis ca. 14 Jahre)SieduFremdeFamilie und FreundeduJugendliche undErwachseneSie/duSie Lingo4youWWW.LINGOLIA.COMKollegenFremdeSeite 12

kostenloses Material für ehrenamtlichen UnterrichtAussehen, BefindenKleidung, FarbenDieser Bereich enthält: Farben zum Ausschneiden und Laminieren Blanko-Farben zum Ausmalen und Ausschneiden Arbeitsblatt zum Aussehen Arbeitsblatt zum Befinden Pronomen im Nominativ und Dativ Arbeitsblatt Kleidung Arbeitsblatt Farben Akkusativ mit den Verben haben, sein Grammatik: PluralEinsatzmöglichkeiten: über Aussehen und Kleidung sprechen Farben lernen Akkusativ mit haben/sein anwenden nach Befinden fragen, darüber Auskunft geben Dativpronomen für Wie geht es dir? usw.zusätzliche Vorbereitungen: Lingo4youFlashcards ausschneiden und laminierenggf. einfarbige Flashcards farbig ausmalenFarbstifte für Arbeitsblatt FarbenWürfel für Arbeitsblatt Wie geht es Ihnen/DirWWW.LINGOLIA.COMSeite 13

kostenloses Material für ehrenamtlichen UnterrichtAUSSEHENgroß kleindick dünnalt junghübsch hässlichdick dünnkurz glattgroß kleinlang lockigFigur(Ich bin )lang kurzglatt AUSSEHENlockigHaare(Ich habe e Haare./Meine Haare sind )blondAugen(Ich habe e Augen.)rotbraunblaugrüngroß graubraunschwarzgrauklein Lingo4youWWW.LINGOLIA.COMSeite 15

kostenloses Material für ehrenamtlichen UnterrichtWIE GEHT ES IHNEN/DIR?Es geht mir gut.Es geht mir nicht so gut.Ich bin glücklich.Ich bin traurig.Ich bin wütend.Ich habe Angst.Ich bin müde.Ich bin verliebt.FRAGENEs geht Würfeln Sie und bilden Sie Fragen.Geht es Er ist Ist er ?Ihr habt Habt ihr ?1 ich4 wir2 du5 ihr3 er/sie/es6 sie/SieSetzen Sie die Pronomen in der Übung ein.N O M I N AT I VichduersieeswirihrsieSie Lingo4youD AT I VmirdirihmihrihmunseuchihnenIhnenWie geht es (du)?Es geht (ich)gut.Geht es (ihr)gut?Ja, es geht (uns)gut.Wie geht es (er sie)Es geht (sie)(er)WWW.LINGOLIA.COM?sehr gut, abergeht es nicht so gut.Seite 16

kostenloses Material für ehrenamtlichen UnterrichtKLEIDUNGWie heißen die Kleidungsstücke? Verbinden Sie Wort und Bild.das Kleidder Pulloverdie Blusedas T-Shirtdie Mützedie Jackeder Rockdas Hemddie Sockendie HoseWas trägt der Bayer?der Hutdas Hemddie Hosedie Sockendie Schuhe Lingo4youWWW.LINGOLIA.COMSeite 17

kostenloses Material für ehrenamtlichen UnterrichtFARBENMalen Sie die Felder nÜber Kleidung sprechenMerken Sie sich folgende Endungen.maskulinfeminineinen blauen Pullovereine blaue JackeIch habe Ich trage neutralPluralein blaues T-Shirtblaue Socken Lingo4youWWW.LINGOLIA.COMichduer / sie / ntrageträgstträgttragentragttragenSeite 18

kostenloses Material für ehrenamtlichen UnterrichtGRAMMATIK - PLURALPLURALPlural mit „s“ mehrsilbige Nomen mit der Endung a, i, o, u, yBeispiel:das Hobby - die HobbysPlural mit „r“ / „er“ viele einsilbige sächliche NomenBeispiel:Am besten lernen Sie zu jedem Nomen gleich diePluralformen. Es gibt nämlich viele Ausnahmen.das Kind - die KinderPlural mit „e“ viele einsilbige weibliche NomenBeispiel:die Hand - die Hände männliche Nomen mit der Endung ig, ich, är, ör, eur, ier, lingBeispiel:der Friseur - die FriseurePlural mit „n“ / „en“ männliche Nomen mit der Endung e, ent, and, ant, ist, orBeispiel:der Student - die Studenten weibliche Nomen mit der Endung e, in, ion, ik, heit, keit, schaft, tät, ungBeispiel:die Freundschaft - die Freundschaftenkeine Pluralendung männliche Nomen mit der Endung el, en, erBeispiel:der Löffel - die Löffel sächliche Nomen mit der Endung chen, leinBeispiel:das Mädchen - die MädchenÜbung 1 - Schreiben Sie den Plural für folgende Nomen.1.die Oma11.der Schmetterling2.der Junge12.der Teller3.die Karte13.das Kleid4.das Ei14.die Pflaume5.die Kritik15.die Schülerin6.das Märchen16.die Universität7.das Auto17.die Katze8.das Wort18.der Becher9.der Apfel19.der Pianist20.der König10. der Pfirsich Lingo4youWWW.LINGOLIA.COMSeite 19

kostenloses Material für ehrenamtlichen UnterrichtZahlenDieser Bereich enthält: Zahlen und Rechenzeichen zum Ausschneiden Zahlen von 1-20 mit Spielen (Lotto/Bingo) Zahlen 21-100 mit Arbeitsblatt zu Preisen Arbeitsblatt Uhrzeit Arbeitsblatt Tagesablauf Grammatik: trennbare/nicht trennbare VerbenEinsatzmöglichkeiten: Erlernen der Zahlen bis 100 Rechnen (Kenntnisse der Teilnehmer beachten) Lotto/Bingo spielen Preise bestimmter Produkte erfragen und nennen Uhrzeit lernenzusätzliche Vorbereitungen: Flashcards ausschneiden und laminieren ggf. Hut/Kiste, um beim Lotto die Zahlen zu ziehen Uhr zum Erlernen der Uhrzeit mitnehmen Lingo4youWWW.LINGOLIA.COMSeite 20

16111621356086 05980100 0

kostenloses Material für ehrenamtlichen UnterrichtDIE ZAHLEN 1–201 eins2 zwei3 drei4 vier5 fünf6 sechs7 sieben8 acht9 neun10 zehn11 elf12 zwölf13 dreizehn14 vierzehn15 fünfzehn16 sechzehn17 siebzehn18 achtzehn19 neunzehn20 zwanzigLOTTOKreuzen Sie fünf Zahlen an. Ein Teilnehmer zieht fünf Zahlen. Sind Ihre Zahlen dabei?1234567891011121314151617181920BINGOSetzen Sie beliebige Zahlen zwischen 1 und 20 ein. Spielen Sie dann eine Runde Bingo.Gewinner ist, wer zuerst eine Reihe horizontal, vertikal oder diagonal abhaken kann.Bingo! Lingo4youWWW.LINGOLIA.COMSeite 22

kostenloses Material für ehrenamtlichen UnterrichtDIE ZAHLEN 21–10021 einundzwanzig22 zweiundzwanzig23 dreiundzwanzig24 vierundzwanzig25 fünfundzwanzig26 sechsundzwanzig27 siebenundzwanzig28 achtundzwanzig29 neunundzwanzig30 dreißig31 einunddreißig40 vierzig50 fünfzig60 sechzig70 siebzig80 achtzig90 neunzig100 einhundertWIE VIEL KOSTET DAS? Wie viel kostet Singular Wie viel kosten Plural5) Arbeiten Sie mit einem Partner.Fragen Sie abwechselnd nach den Preisen und antworten Sie.der Hut32,90 die Limonade0,87 die Taschenlampe5,98 Lingo4youder Wecker15,80 eine Tasse Kaffee1,30 die Sonnenbrille24,50 die Getränke6,70 WWW.LINGOLIA.COMdie Bananen1,95 die Blumen3,60 die Batterie0,68 Seite 23

kostenloses Material für ehrenamtlichen UnterrichtDIE UHRZEITWie spät ist es? / Wie viel Uhr ist es?Es ist um 8:00 um acht (Minuten) vor (Minuten) nach 8:50 zehn vor neun8:10 zehn nach achtViertel vor Viertel nach 8:45 Viertel vor neun8:15 Viertel nach achthalb 8:30 halb neunODER:Stunde Minuten8:00 acht Uhr8:20 acht Uhr zwanzig8:50 acht Uhr fünfzig15:49 fünfzehn Uhr neunundvierzig5) Wie spät ist es? Schreiben Sie beide Formen auf.5:007:1510:3012:4514:0819:4822:40 Lingo4youWWW.LINGOLIA.COMSeite 24

kostenloses Material für ehrenamtlichen UnterrichtTAGESABLAUFOrdnen Sie die Tätigkeiten den Bildern zu.duschennach Hause kommenaufstehenfrühstückenins Bett gehenessenarbeiten(anfangen zu arbeiten/mit der Arbeit beginnenaufhören zu arbeiten/die Arbeit beenden)Beschreiben Sie in einigen Sätzen Ihren Tagesablauf. Lingo4youWWW.LINGOLIA.COMSeite 25

kostenloses Material für ehrenamtlichen UnterrichtGRAMMATIK – TRENNBARE / NICHT TRENNBARE VERBEN IM PRÄSENSTRENNBARE VERBENab-, an-, auf-, aus-, bei, ein-, los-, mit-, nach-,her-, hin-, um-, vor-, weg-, zu-, zurück Präsens: Das Präfix steht normalerweise am Satzende.Beispiel:aufstehen - Ich stehe um sieben auf.NICHT TRENNBARE VERBENbe-, ent-, er-, ge-, miss-, ver-, zer-, Präsens: Das Präfix bleibt immer vor dem Verb.Beispiel:gefallen - Deine Uhr gefällt mir gut.Bilden Sie Sätze im Präsens.1. Ich / aufstehen / immer / um acht2. er / einkaufen / Äpfel3. ihr / mitbringen / Tomaten4. sie / eingießen / den Tee5. Der Unterricht / anfangen / jetzt6. wir / bezahlen / die Rechnung7. du / anziehen / eine Jacke8. ihr / verstehen / die Frage9. er / abschicken / den Brief10. wir / zurückgehen / zum Bahnhof Lingo4youWWW.LINGOLIA.COMSeite 26

kostenloses Material für ehrenamtlichen UnterrichtGRAMMATIK – TRENNBARE / NICHT TRENNBARE VERBENIMPERATIV UND PERFEKTTRENNBARE VERBENab-, an-, auf-, aus-, bei, ein-, los-, Imperativ: Das Präfix steht am Satzende.Beispiel:mit-, nach-, her-, hin-, um-, vor-,herkommen - Kommen Sie her. / Kommt her. / Komm her.weg-, zu-, zurück Perfekt: „ge“steht zwischen Präfix und Verb.Beispiel:einladen - Sie haben mich zum Geburtstag eingeladen.NICHT TRENNBARE VERBEN Imperativ: Das Präfix bleibt immer vor dem Verb.Beispiel:be-, ent-, er-, ge-, miss-, ver-, zer-verstehen - Verstehen Sie. / Versteht! / Versteh! Perfekt: Zwischen Präfix und Verb steht kein „ge“.Beispiel:verstehen - Ich habe die Frage nicht verstanden.Übung 1 - Bilden Sie Sätze im Imperativ.SieIhrDu1. beginnen2. weggehen3. hinsehen / nicht4. mitkommen5. versprechen / esÜbung 2 - Bilden Sie Sätze im Perfekt1. ich / einschlafen2. er / bezahlen / das Essen3. Kolumbus / entdecken / Amerika4. du / anmachen / das Licht5. wir / zurückgehen Lingo4youWWW.LINGOLIA.COMSeite 27

kostenloses Material für ehrenamtlichen UnterrichtFamilieDieser Bereich enthält: Arbeitsblätter zu Familienmitgliedern Grammatik: AkkusativEinsatzmöglichkeiten: über Familienmitglieder sprechen Akkusativ richtig anwenden Lingo4youWWW.LINGOLIA.COMSeite 28

kostenloses Material für ehrenamtlichen UnterrichtFAMILIENMITGLIEDERder Vater – der Sohnder Opa – die Enkelindie Tante – der Neffeder Ehemann – die Ehefrau Lingo4youdie Mutter – die Tochterdie Oma – der Enkelder Onkel – die Nichtedie Schwieger- – der SchwiegermuttersohnWWW.LINGOLIA.COMder Bruder – die Schwesterdie Cousine – der Cousindie Schwägerin – der Schwagerder Schwieger- – die SchwiegervatertochterSeite 29

kostenloses Material für ehrenamtlichen UnterrichtFAMILIENMITGLIEDERSehen Sie sich die Grafik an und schreiben Sie Sätze.DanaPaulMarieMarkWolfgangAnneSophieJensEmil Wer ist Marie? Marie ist die Frau von Wolfgang. Sie ist die Mutter von Mark und Anne und die Schwiegermutter vonDana und Jens. Marie ist die Oma von Paul, Sophie und Emil. Wer ist Emil? Wer ist Anne? Wer ist Sophie? Wer ist Jens? Lingo4youWWW.LINGOLIA.COMSeite 30

kostenloses Material für ehrenamtlichen UnterrichtGRAMMATIK - AKKUSATIVAkkusativ verwenden wir nach bestimmten Präpositionen und Verben. Alle Formen (außer Maskulin) sind genausowie im Nominativ. Präpositionen: durch, für, gegen, ohne, umBeispiel:PRONOMENDas Geschenk ist für den Mann. Verben: haben, tragen, kennen, kaufen, hören,essen, lesen, sehen, mögen, wollen usw.Beispiel:NominativAkkusativichdu er siemich dich ihn siees wir ihrsiees uns euch sieIch trage einen Pullover.MASKULIN (M)FEMININ (F)NEUTRUM (N)P LU R A L ( P L )Nominativder Mannein Manndie Fraueine Fraudas Kindein Kinddie LeuteLeuteAkkusativden Manneinen Manndie Fraueine Fraudas Kindein Kinddie LeuteLeuteBeachten Sie: Einige männliche Nomen haben im Akkusativ die Endung n oder en.Beispiel:der Junge - den JungenÜbungen - AkkusativSchreiben Sie die Artikel im Akkusativ.Nominativ oder Akkusativ?1. Martin hat e Bruder (m).2. Magst du eApfel (m)?3. Sehen Sie dEnte (f)?4. Wir übersetzen eText (m).5. Ich kenne dJungen (m).6. Hast du eHund (m)?7. Sie hören dTaxi (f).8. Kennen Sie d Frau (f)?9. Wir sehen dPyramide (f).10. Sie hat eFahrrad (n).11. Er hat keTante (f).12. Ich kaufe dComputer (m).1. DMann (m) kauft e Uhr (f).2. DJunge (m) isst d Apfel (m).3. DFrau (f) ruft eTaxi (n).4. DMutter (f) packt dKoffer (m).5. DKind (n) hat e6. DMädchen (n) trägt e7. DSchülerin (f) geht durch d8. DKäse (m) ist für d Maus (f).9. DKinder (pl) lieben dOma (f).10. DMutter (f) geht ohne dSohn (m) einkaufen.Schildkröte (f).Rock (m).Schule (f).13. Wir trinken d Wasser (n).14. Ich mag keRegen (m).15. Wir haben eLampe (f). Lingo4youWWW.LINGOLIA.COMSeite 31

kostenloses Material für ehrenamtlichen UnterrichtHobbysDieser Bereich enthält: Arbeitsblätter zu Hobbys, Sportarten, Musikinstrumenten Grammatik: Verben im PräsensEinsatzmöglichkeiten: Erlernen von Vokabular zu den Themen:Hobbys, Sport und Musikinstrumente Sagen, was man mag/nicht mag Verben im Präsens konjugieren Lingo4youWWW.LINGOLIA.COMSeite 32

kostenloses Material für ehrenamtlichen UnterrichtSchreiben Sie die richtige Bezeichnung hinter die Bilder.nehesnrfeBadmintonspielenmalenRam Compbastelnuter senahrad fzaubernenMusik machlenh spieSchacpielenpieleMusik hörenEis essenTheater spKarten sielenllFußbannspielea)b)c)d)e)f )g)h)i)j)k)l)m)n)Üben Sie die folgenden Wendungen. Ich (Verb) gern ( ).Beispiel:Ich höre gern Musik. Ich (Verb) nicht gern ( ).Beispiel:Ich male nicht gern. Lingo4youWWW.LINGOLIA.COMSeite 33

kostenloses Material für ehrenamtlichen UnterrichtSPORTWie heißen die BGolfTennisVolleyballFußballGolf spielenTennis spielenVolleyball spielenFußball Rad fahrenSki fahrentauchenWählen Sie einige Sportarten aus und bilden Sie Sätze nach dem folgenden Muster. Ich (Verb) gern ( ). Ich (Verb) nicht gern ( ). Am liebsten (Verb) ich ( ). Manchmal (Verb) ich ( ). Im Fernsehen sehe ich gern (Nomen) (Nomen) ist mein Lieblingssport. Lingo4youDas finite Verb steht immer an 2. Position. Wenn amSatzanfang ein anderes Satzglied steht, rutscht dasPronomen hinter das Verb.Example: Ich spiele Tennis.Manchmal spiele ich Tennis.WWW.LINGOLIA.COMSeite 34

kostenloses Material für ehrenamtlichen UnterrichtMUSIKINSTRUMENTEWählen Sie die richtigen Bezeichnungen aus und lösen Sie das Kreuzworträtsel.das Saxophondie Harfedie Gitarredie Posaunedie Geigeavierdas Kldie Flötedie die die das die die das Lingo4youWWW.LINGOLIA.COMSeite 35

kostenloses Material für ehrenamtlichen UnterrichtGRAMMATIK - PRÄSENSREGELMÄSSIGE tlernenlerntlernenBeachten Sie: Nach s/ß/z hängen wir in der 2. Person Singular (du) nur t an.esttentenBeispiel:du heißt (du heißst)du tanzt (du tanzst) Nach d/t setzen wir ein e vor die Endungen st/t.Beispiel:du wartest, er wartet, ihr wartet (du wartst, er/ihr wartt)UNREGELMÄSSIGE VERBENDie Verben sein und haben sind unregelmäßig. Ihre Formen müssen wir lernen, weil sie sehr wichtig ndhabehasthathabenhabthabenANDERE UNREGELMÄSSIGE FORMENEinige starke Verben ändern in der 2. und 3. Person Singular ihren Wortstamm.Diese Verben finden Sie in der Liste der unregelmäßigen Verben.SEHENichduer/sie/eswirihrsie .COMSeite 36

kostenloses Material für ehrenamtlichen UnterrichtErgänzen Sie die Formen der regelmäßigen rihrsieichduerwirihrsieErgänzen Sie die Formen der unregelmäßigen Verben. (siehe Liste der unregelmäßigen sieichduerwirihrsieErgänzen Sie den Dialog. Setzen Sie die richtige Form ein. Hallo, mein Name (sein) Ich (heißen)Anna. Und wie (heißen)Stefan und (kommen) Ich (kommen) (hören) Ich (gehen) Lingo4youdu?ich in Hamburg.du gern Musik?ich Rock-Musik. Was (sein)deine Hobbys?du gern Sport?gern joggen und (spielen) Meine Schwester (spielen) Oh, du (haben)aus Köln. Woher (kommen)eigentlich aus Berlin. Aber jetzt (wohnen) Oh ja, am liebsten (hören)(treiben)du?zwei Mal in der Woche Tennis.auch Tennis.eine Schwester. Ich (haben)WWW.LINGOLIA.COMkeine Geschwister.Seite 37

kostenloses Material für ehrenamtlichen UnterrichtLebensmittelDieser Bereich enthält: Arbeitsblätter zu Lebensmitteln SpeisekarteEinsatzmöglichkeiten: Erlernen von Vokabular zum Thema Lebensmittel Sagen, was man mag/nicht mag Unterhaltung im Restaurant üben Lingo4youWWW.LINGOLIA.COMSeite 38

kostenloses Material für ehrenamtlichen UnterrichtArbeiten Sie mit einem Partner. Befragen Sie sich gegenseitig.Isst du gern ?Essen Sie gern ?Ja, esse ich total gern.Nein, esse ich gar nicht gern. mag ich sehr. mag ich gar nicht. esse ich am liebsten. kann ich nicht essen. ist meine Lieblingsspeise.Ich bin allergisch gegen Ich liebe Ich bin Vegetarier(in). mag ich lieber.Ich esse lieber (als ).Magst du ?Mögen Sie ?Was isst du lieber, oder ?Was essen Sie lieber, oder ?Isst du lieber oder ?Essen Sie lieber oder ?Ich bevorzuge Gar nichts von ReisPommes fritesSpaghettiJoghurtEisKuchen / TorteSchokoladeHamburger Lingo4youSalatSuppeWWW.LINGOLIA.COMPizzaSeite 39

kostenloses Material für ehrenamtlichen UnterrichtOBST UND GEMÜSEOrdnen Sie die Bilder den Wörtern zu.die Kartoffel (die Kartoffeln)der Brokkoli (-)die Möhre (die Möhren)der Salat (-, die Salate)die Zwiebel (die Zwiebeln)die Aubergine (die Auberginen)der Pilz (die Pilze)der Mais (die Maiskolben)das Radieschen (die Radieschen)der Spargel (-)die Tomate (die Tomaten)die Paprika (die Paprikas)1234567 8 1211109der Apfel (die Äpfel)die Birne (die Birnen)die Ananas (die Ananas)die Erdbeere (die Erdbeeren)die Kirsche (die Kirschen)die Kiwi (die Kiwis)die Orange (die Orangen)die Melone (die Melonen)die Weintraube (die Weintrauben)die Banane (die Bananen)die Himbeere (die Himbeeren) die Pflaume (die Pflaumen)ACEFBGDIHJKL4) Arbeiten Sie mit einem Partner. Stellen Sie sich gegenseitig Fragen. Möchtest du einen/eine/ein ?Möchten Sie einen/eine/ein ? Lingo4you Nein danke. Ich esse keine/keinen Nein, danke. Ich habe gerade einen/eine/ein gegessen.WWW.LINGOLIA.COMSeite 40

kostenloses Material für ehrenamtlichen UnterrichtKREUZWO

Unser Buch erklärt die deutsche Grammatik und richtet sich insbesondere an Schüler bis zur 10. Klasse sowie an Lernende von Deutsch als Fremdsprache. Passende Übungen sind als PDF-Datei kostenlos zum Buch

Related Documents:

Beste Freunde, Hueber A1/1: Deutsch für Jugendliche. Deutsch als Fremdsprache – Kursbuch – DZ 92 A1/1: : Deutsch für Jugendliche. Deutsch als Fremdsprache – Arbeitsbuch – DZ 93 A1/1: Deutsch für Jugendliche. Deutsch als Fremdsprache – Audio-C

Menschen im Beruf: Tourismus A1 Deutsch als Fremdsprache. Anja Schümann München Hueber 2015 ISBN 978-3-19-101424-7 Kochen auf Deutsch Sprachtraining und Rezepte. Isabella Bergmann, Marie Frey München Compact 2014 ISBN 978-3-8174-9434-7 Ja, gerne! A1 Deutsch im Tourismus Kurs- und Übungsbuch Deutsch als Fremdsprache. Anita Grunwald

(A1/A2) Hueber Verlag Menschen im Beruf - Pflege Deutsch als Fremdsprache (A2) Hueber Verlag Menschen im Beruf - Tourismus Deutsch als Fremdsprache (A1/A2) Hueber Verlag Mit Erfolg zu Start Deutsch Testbuch und zusätzliches Übungsbuch Ernst Klett Sprachen Mit Erfolg zum Deutsch-Test für Zuwanderer (DTZ) Test- und Übungsbuch .

Goethe-Zertifikat A2 Prüfungstraining Deutsch-Test für Zuwanderer A2/B1 telc Deutsch A2 Goethe-/SD-Zertifikat B1 Prüfungstraining telc Deutsch B1 Beruf telc Deutsch B1 Prüfungstraining DSD Stufe 2 B2/C1 Goethe-Zertifikat B2 Prüfungstraining AP German Language B2 Prüfungstraining Test

der Universität Jyväskylä und Gastprofessor am Institut für Deutsch als Fremdsprache in München. Die Schwerpunkte seiner Forschung sind Dependenz- und Valenzgrammatik, funktionale Sprachbeschreibung, deutsch-dänische kontrastive Grammatik, Deutsch als Fremdsprache, deutsche Syntax, Phonologie und Phonetik sowie Übersetzungswissenschaft.

Deutsch. Deutsch. Deutsch. Deutsch. Deutsch. Deutsch. Deutsch. ich du Carlos Maria wir ihr Maria und Carlos -e-st-t-t-en-t-en Übung 1 Übung 2 Beispiel: Max morgen. a) Ich ein Foto. b) Wir nach Hause. c) Du in München. d) Ich Paul. e) Ich in Passau. f) Eva ein Eis. g) Wir Bier. h) Du Deutsch

B2–C1 telc Deutsch B2–C1 Medizin (profesní zkouška v oboru zdravotnictví) C1 telc Deutsch C1 C1 telc Deutsch C1 Hochschule C2 telc Deutsch C2 B1 WiDaF Basic 170–180 (B1) B1, B2 WiDaF (Deutsch als Fremdsprache in der Wirtschaft) 247–495 (B1);

n Flute, Jazz Flute* n Oboe n Clarinet, Jazz Clarinet* n Bassoon n Saxophone, Jazz Sax* Grades 1–8: Instrumental and singing exams Practical syllabuses are available in over 35 subjects, from Piano to Percussion, and from Harpsichord to Horn. There is a separate Jazz syllabus for Flute, Clarinet, Sax, Trumpet, Trombone, Piano and Ensembles.