Praxis-Handbuch Bauleiter - GBV - Free Download PDF

Today
3 Views
0 Downloads
1.44 MB
6 Pages
Transcription

Praxis-Handbuch BauleiterBauleistungen sicher überwachen2., aktualisierte und erweiterte Auflag mit 142 Abbildungen und 21 TabellenProf. Dr.-Ing. Ullrich BauchBauingenieur,Geschäftsführender Gesellschafter derKaiser Baucontrol Ingenieurgesellschaft mbHLehrtätigkeit an der Bauhaus-Universität WeimarProf. Dr.-Ing. Hans-Joachim BargstädtBauingenieur,Professor für Baubetrieb und Bauverfahrenan der Bauhaus-Universität Weimarunter Mitarbeit vonRechtsanwalt Phillip Hummel Rudolf Müller

9InhaltVorwort zur 2. Auflage5Vorwort zur 1. Auflage71Grundlagen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .151.1Bauprojekte . . . . . . . . . . . . . . . .151.2Am Bau Beteiligte . . . . . . . . . . . . . . . .161.3Bauleitung als komplexe Aufgabe . . . . .181.4Bauleitervertrag . . . . . . . . . . . . . .242Vorbereitung einer Baustelle . . . . . . . . . . . . . .332.12.1.l2.1.2Vorbereitende Tätigkeiten des Bauherrn . . . . . . . .Strukturelle Weichenstellung . . . . . . . . . . . . . .Bauüberwachung nach HOAI . . . . . . . . . . . .Bauleiter nach Landesbauordnung . . . . . . . . . . . . .Vorbereitung durch den überwachenden Bauleiter . . . . . . . . .3333344141Vorbereitung im Bauunternehmen . . . . . . . . . . .2.2.1 Organisation eines Bauunternehmens . . . . . . . . . .2.2.2 Einsatzformen von Bauunternehmen . . . . . . . . . . . . . . . .2.2.3 Unternehmer-Bauleiter . . . . . . . . . . . . . . . . . . .434343502.32.3.12.3.2Ausführungsunterlagen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Bereitstellung durch den Auftraggeber. . . . . . . . . . . . . .Mitwirkung des Auftragnehmers . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .5151562.4'2.4.12.4.22.4.32.4.4Ausschreibung der Bauleistungen . . . . . . . . . . .Leistungsverzeichnisse und Mengenermittlung . . . . . . . . .Grobterminplan . . . . . . . . . . . . . .Zeitliche Organisation der Ausschreibung . . . . . .Ausschreibungsstrategien und Bildung von Vergabeeinheiten .642.1.32.1.42.2646971732.5Vertragsgestaltung und Sicherheiten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .2.5.1 Gestaltung eines Bauvertrags . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .2.5.2 Sicherheitsleistungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .7575822.62.6.12.6.22.6.32.6.4Baustellenverordnung und Arbeitssicherheit . . . . . . .Vorankündigung . . . . . . . . . . . . . .Erstellen eines Sicherheits- und Gesundheitsschutzplans . . . . .Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination . . . . . . .Erarbeitung der Unterlage (Baumerkmalsakte) des SiGeKo . .86878790992.7Vergabe der Bauleistungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .99

10InhaltBaudurchführung . . . .111Aufgaben des überwachenden Bauleiters und des UnternehmerBauleiters . . . . . .3.1.1 Leistungsumfang nach HOAI und Landesbauordnungen . .3.1.2 Vollmachten und Verantwortungsgrenzen des Bauleiters . .3.1.3 Nicht delegierbare Bauherrenaufgaben . . . . . .111111112121Prüfen und Bereitstellen der Ausführungsunterlagen . .3.23.2.1 Planunterlagen . . . .3.2.2 Leistungsbeschreibung . . .3.2.3 Baugenehmigung . . . .3.2.4 Stellungnahmen und Zuarbeit von Fachingenieuren . .3.2.5 Örtliche Bedingungen an der Baustelle . .1221221321371401413.3Baustellenstart . . . .3.3.1 Startgespräch intern . .3.3.2 Stwtgespräche mit Bauunternehmen . . . . .3.3.3 Infrastruktur der Baustelleneinrichtung . . . . .3.3.4 Koordination mehrerer Gewerke . 4.63.4.73.4.83.4.9Routinetätigkeiten während der Bauausführung . . 175Tages- und Wochenplanung des Bauleiters . . 175Bautagebuch . . . . 176Bauberatungen . . 181Baustellenrundgang . . . 188Terminkontrolle . . 190Qualitätskontrolle . . . . . . . 193Aufmaß und Abschlagsrechnungen . . . 195Schriftwechsel . . . . . . 197Schlussrechnung . . mentation . .Aktenordnung für die Baustelle . .Auftrag und Auftragsbestätigung . . . .Protokolle von Bauherrenberatungen . .Protokolle von Bauberatungen . . .Nachverfolgung und Protokollkontrolle . . . .Nachhalten mündlicher Festlegungen . . . . . . .Weiterer Schriftwechsel . .Aufbewahrung von Originalen . . . . .2012012042052062072072082094Besondere Ereignisse während der Baudurchführung . . . . . . . . . . .2114.1Bauleiter als Problemlöser vor Ort . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .2114.2Änderungen der Bauausführung. . .4.2.1 Änderungsanordnungen des Bauherrn . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .4.2.2 Geänderte Rahmenbedingungen auf der Baustelle . . . . . . . . . . . .4.2.3 Auflagen der Genehmigungsbehörden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .4.2.4 Änderungswünsche des Architekten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .4.2.5 Stundenlohn- oder Regiearbeiten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .4.2.6 Alternativvorschläge vom Bauunternehmen . . . . . . . . . . . . . . . . .4.2.7 Eigenmächtige Leistungen von Bauunternehmen . . . . . . . . . . . . .213213226227228229233236

Inhalt4.34.3.14.3.24.3.34.3.4Unterbrechungen während der Bauausführung . . . . . .Bedenkenanmeldung . . . . . . . . . . . . . .Anmeldung einer Behinderung . . . . . . . . . . . . .Unterbrechungen . . . . . . . .Mehrkosten . . . . . . . . . . . . . aktoren während der Bauausführung . . . .Fehlender Terminplan des Ausführungsunternehmens . . .Insolvenz eines Ausführungsunternehmens . . . . . . . . . . . .Streik . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Höhere Gewalt . . . . . . . .Schlechtes Wetter . . . . . . . . . . . . . . . . . . minabweichungen . . . . . . . . . . . . .Unbestimmter Baubeginn . . . . . . . . . . . . . . . . .Fehlende Vorleistungen . . . . . . . , . . . .Verzögerte Ausführung . . . . . . . . . . . . . . . . . .Unterbrechung der Ausführung . . . . . . . .Beschleunigung der Ausführung . . . . . . . . . . . tenabweichungen . . . . . . . . . . . .Änderung der Abrechnungsmenge . . . . . . . . . . . .Kosten aus Leistungsänderungen . . . . . . . . . .Nachträge . . . . . . . . . . . .Kosten aus Bauzeitverzögerung . . . . . . . . . . . . . .Fehlende Aufmaße für Rechnungen . . . . . . . . . .6Qualitätsabweichungen . . . . . . . . . .Vorbereitung auf die Überwachungstätigkeit . . . . . . .Kontrollen vor Lieferung . . . . . . . .Kontrollen während der Bauausführung . . . . . . . .Einschalten Dritter zur objektiven Klärung . . . . . . . . . . . . .Rüge wegen mangelnder Qualität . . . . . . . . . . . . . . . .Abhilfeanordnung . . . . . . . . . . . . .3013013023053073073125Bauabnahme und Objektübergabe . . . . . . . . . . .3155.15.1.15.1.25.1.35.1.45.1.55.1.6Vorbereitung der Abnahme . . . . . . . . . . . . .Zusammenfassen der laufenden Qualitätsnachweise . . . .Absicherung durch Vorabbegehungen . . . . . . . . . . . .Terminierung der Abnahmeschritte . . . . . . . . . .Information an alle Beteiligten . . . . . . . . . . . . .Technische Unterstützung der Abnahme . . . . . . . .Abnahme von Nachunternehmerleistungen . . . . . . . . . . . 5.2.65.2.75.2.8Abnahme der Bauleistung . . . . . . .Formen der Abnahme . . . . . . . . . . . .Wirkungen der Abnahme . . . . . . . . . . . . .Fertigstellung der Abrechnung . . . . . . . . . . .Förmliche Abnahme . . . . . . . . . .Ausdrückliche Abnahme . . . . . . . . . . . .Stillschweigende Abnahme . . . . . . . . . . . . . . .Fiktive Abnahme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Fristen für das Abnahmebegehren . . .33333333533934234334334634711

85.3.9Technische Abnahmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Allgemeines . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Aufmaß . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Vorabnahme, Zwischenabnahme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Rohbauabnahme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Abnahme durch externe Sachverständige . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Feuerwehr . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Gewerbeaufsicht.Hygieneinstitut . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Beauftragungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .348348349349350350351351352352Verweigerung der Abnahme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3535.45.4.1 Einvernehmliche Beurteilung der Ursachen . . . . . . . . . . . . . . . . . 3535.4.2 Strittige Beurteilung über Abnahmefähigkeit . . . . . . . . . . . . . . . . 353Mängelansprüche . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .5.55.5.1 Gewährleistungszeitraum . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .5.5.2 Ckrantien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .5.5.3 Funktionale Leistungsversprechen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .3573573613615.6Mitwirkung bei der Objektübergabe. . . . . . . . 3615.6.1 Organisation der Objektübergabe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3615.6.2 Dokumentationen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3626Kosten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .3656.1Kostenplanung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .3656.26.2.1Kosten-, Leistungs- und Ergebnisrechnung derBauunternehmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 382Kalkulationsverfahren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3876.3Kostensteuerung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .6.4Änderungs- und Nachtragsmanagement . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4057Terminplanung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .7.1Grundlagen, Werkzeuge und Darstellungsmöglichkeitender Terminplanung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4157.2Ebenen der Terminplanung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4337.37.3.17.3.2Terminplan als Steuerungsinstrument . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 441Beschleunigungsmaßnahmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 448Gestörte Bauabläufe . . . . . „ . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4518Qualität . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .3964154558.1Einführung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4558.1.1 Prioritäten des Bauherrn . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4558.1.2 Methoden und Werkzeuge zur Qualitätsverbesserung . . . . . . . . 456

Inhalt8.28.2. l8.2.28.2.38.2.4Building Information Modeling (BIM) . . . . . . . . . .Einführung in BIM . . . . . . . .Die verschiedenen Rollen beim Arbeiten mit BIM . . . . . . . .Vorteile von BIM für den Bauleiter . . . . . . .Nützliche Hinweise . . . . . . . . . . . . . . . .8.3Qualitätsmanagementsysteme und Qualitätsmanagementplanungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4798.4Wissensmanagement im Bauprojekt und Dokumentationen . . . 4909Anhang . . . . . . . . . . . . . .5039.1Normenverzeichnis . . . . . . . . . .Verzeichnis der Rechtsvorschriften . . . . . . . . . . . . . .Literaturverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . .Links . . . . . . . . . . . . . . . . . .Verzeichnis der Arbeitshilfen . . . . . .Sachwortverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3

Praxis-Handbuch Bauleiter Bauleistungen sicher überwachen 2., aktualisierte und erweiterte Auflag~ mit 142 Abbildungen und 21 Tabellen Prof. Dr.-Ing.