Basisinformationen Zu Gewerkschaften In Europa - LabourNet Germany

1m ago
54 Views
0 Downloads
2.44 MB
115 Pages
Last View : 3d ago
Last Download : n/a
Upload by : Dani Mulvey
Transcription

Bernhard PfitznerBasisinformationen zuGewerkschaften in EuropaMitgliedsorganisationen(nationale Gewerkschaftsbünde)im- Internationalen Gewerkschaftsbund (IGB)und im- Europäischen Gewerkschaftsbund (EGB)Stand: 21.11.18S. 1

Basisinformationen zu Gewerkschaften in EuropaInhaltVorbemerkungen . 4Länderinformationen (Basisinformationen / Gewerkschaftsbünde) . 9Albanien. 9Andorra. 10Belgien . 11Bosnien und Herzegowina . 13Bulgarien. 14Dänemark . 16Deutschland. 18Estland . 20Finnland . 22Frankreich . 24Georgien . 26Griechenland . 27Großbritannien und Nordirland . 29Irland . 31Island . 33Italien . 35Kosovo . 37Kroatien . 38Lettland. 40Liechtenstein . 42Litauen . 43Luxemburg . 45Malta . 47Mazedonien . 49Moldau . 51Monaco. 52Montenegro. 53Niederlande . 54Norwegen . 56Österreich . 58Polen . 60Portugal . 62Rumänien . 64Russische Föderation. 66San Marino . 67Schweden . 68Stand: 21.11.18S. 2

Basisinformationen zu Gewerkschaften in EuropaSchweiz . 70Serbien. 72Slowakei. 73Slowenien . 75Spanien . 77Tschechische Republik. 79Türkei . 81Ukraine . 83Ungarn . 84Vatikanstadt . 86Weißrussland . 87Zypern. 88Anhang . 901.Mitgliedsorganisationen des EGB. 902.Europäische Mitgliedsorganisationen des IGB . 963.Originaldaten des Fischer Weltalmanach. 100Sortierung nach EinwohnerInnen-Zahl (in 1.000) . 102Sortierung nach Bruttonationaleinkommen (in Mio. US- ) . 103Sortierung nach Bruttonationaleinkommen pro Kopf (in PPP- ) . 104Glossar . 1054.OHCHR . 1065.ILO. 1076.Worker Participation . 1087.Globaler Rechtsindex des IGB . 1118.Trade Unions of the World . 1129.Friedrich-Ebert-Stiftung . 11310.LabourNet . 11411.Bisherige Arbeiten zum Thema „Internationale Gewerkschaftsarbeit“. 115Stand: 21.11.18S. 3

Basisinformationen zu Gewerkschaften in EuropaVorbemerkungenDie folgenden Seiten enthalten Basisinformationen zu denjenigen nationalen Gewerkschaftsbünden in Europa, die Mitglied des Internationalen (IGB) und/oder des Europäischen Gewerkschaftsbunds (EGB) sind.Vorangestellt sind jeweils einige elementare Informationen zu den europäischen Ländern.Welches „Europa“?Es hat sich – auch in gewerkschaftlichen Kreisen – eingebürgert, „Europa“ zu sagen, wenn nurein Teil, nämlich die Europäische Union, gemeint ist. Meist ungewollt, gelegentlich aber wohlauch mit entsprechender Absicht, wird damit ein erheblicher Teil Europas ausgegrenzt oder zueinem „Europa 2. Klasse“ degradiert.Allerdings ist die Abgrenzung, welche Länder denn nun zu Europa gehören, keineswegs eindeutig:-Unstrittig ist, dass Teile der Russischen Föderation und der Türkei geografisch zu Europagehören, andere nicht. Mir liegen insbes. zu den Gewerkschaften dieser Länder keine Angaben dazu vor, wie sich deren Mitgliedschaft jeweils auf den europäischen und asiatischen Landesteil aufteilt. Selbst wenn solche Angaben vermutlich irgendwo vorliegen,scheint mir eine solche Aufteilung wenig sinnvoll, so dass ich die entsprechenden Gewerkschaften mit ihrer gesamten Mitgliederzahl aufgenommen habe.-Unterschiedlich wird die Zuordnung Georgiens zu Europa oder Asien vorgenommen (jenachdem, ob die geografische Grenze nördlich des Kaukasus oder auf dessen Kamm gezogen wird). Ich habe Georgien in das vorliegende Material mit aufgenommen.-Zypern gehört nach allgemeiner Auffassung geografisch zu Asien, ist aber Teil der EU(wenn auch faktisch nur in seinem griechisch dominierten Teil). Auch Zypern habe ichdeshalb hier mit aufgenommen.-Schließlich gehört ein Teil Kasachstans geografisch zu Europa. Da dies sowohl territorialals auch bevölkerungsmäßig nur ein sehr kleiner Teil Kasachstans ist, habe ich dieses Landhier nicht berücksichtigt.Insgesamt enthält das vorliegende Material Angaben zu 48 Ländern.Im Rahmen dieser Vorbemerkungen gebe ich im Weiteren zunächst einen Überblick über denAufbau dieses Materials. Im Anschluss gebe ich einige Informationen zu den von mir verwendeten Quellen und gehe abschließend auf einige kritische Punkte ein.Zum Aufbau dieses MaterialsLänderinformationen (Basisinformationen / Gewerkschaftsbünde)Die Seiten zu den einzelnen Ländern sind in drei Bereiche unterteilt:- Allgemeine Landesinformationen,- teilweise: Allgemeine Informationen zu Arbeitsbeziehungen,- Mitgliedsorganisationen (des IGB und des EGB / des IGB / des EGB),- Weitere Informationsquellen.Allgemeine InformationenDie Tabellen am Anfang jeder Länderseite enthalten Informationen zu- Fläche,- EinwohnerInnen-Zahl,- Bevölkerungsdichte sowieStand: 21.11.18S. 4

Basisinformationen zu Gewerkschaften in Europa-Bruttonationaleinkommen (abs. und pro Kopf).Bis auf die Angaben zur Bevölkerungsdichte sind sie von der CD zum Fischer Weltalmanach2019 übernommen. Die Bevölkerungsdichte habe ich jeweils als Quotienten aus EinwohnerInnen-Zahl und Fläche berechnet.An diese Tabellen schließen sich jeweils zwei bzw. drei weitere Informationsquellen an:-Das „Länder-Informations-Portal“ der GIZ enthält umfangreiche Informationen vornehmlich zu Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas, aber auch zu einigen europäischenLändern, auf die ich in diesem Fall verweise.-Über die Länderprofile der UN-Kommissarin für Menschenrechte kann u.a. festgestelltwerden, welche arbeitsrechtlich relevanten Menschenrechtsdokumente durch den jeweiligen Staat ratifiziert wurden (Genaueres s. Anhang 4).-Über die Länderprofile der ILO kann festgestellt werden, welche ILO-Normen durch denjeweiligen Staat ratifiziert wurden (Genaueres s. Anhang 5).Leider ist es mir im Rahmen dieses Materials nicht möglich, ausführlicher auf die letztgenannten Länderprofile einzugehen als ich dies in den Anhängen 4 und 5 tue.Allgemeine Informationen zu ArbeitsbeziehungenFür die Mitgliedsländer der EU, Island, Norwegen und die Schweiz enthält die Seitehttp://www.worker-participation.eu/ recht umfangreiche Informationen zu den nationalenArbeitsbeziehungen, insbes. zu den Punkten- Gewerkschaften- Tarifverhandlungen- Vertretung auf betrieblicher Ebene- Unternehmensmitbestimmung- Vertretung auf europäischer Ebene- Arbeitsschutz- Finanzielle Mitarbeiterbeteiligung(s. Anhang 6). Soweit ich erkennen kann, beruhen die Informationen i.W. auf einem Materialaus dem Jahr 2013. Ob eine Aktualisierung vorgenommen wurde/wird, konnte ich nicht feststellen.Soweit Angaben über die Länder auf der Seite von „worker participation“ verfügbar sind, habeich die dort jeweils vorangestellten Tabellen mit „Länderfakten“ übernommen.Mitgliedsorganisationen (des IGB und des EGB / des IGB / des EGB)Die Tabellen in diesen Abschnitten enthalten zunächst diejenigen Organisationen, die Mitgliedsowohl im IGB als auch im EGB sind, danach diejenigen, die nur dem IGB angehören undschließlich diejenigen, die nur Mitglied im EGB sind.Zu jeder Organisation ist zunächst der Name, dann die web-Adresse und schließlich die Mitgliederzahl aufgeführt.-Soweit die jeweilige Organisation Mitglied des EGB ist, ist der Name so angegeben wie aufder entsprechenden EGB-Seite (s.u.); von dort ist in diesem Fall auch die web-Adresseübernommen. Bei Organisationen, die nur dem IGB angehören, habe ich auf dessen „Adressbuch“ (s.u.) zurückgegriffen. Für die postalischen Adressen, Tel.-Nrn. etc. verweise ichebenfalls auf dieses Adressbuch.-Bei den Mitgliederzahlen habe ich – soweit verfügbar – die Angaben der IGB-Mitgliederliste (s.u.) verwendet.Stand: 21.11.18S. 5

Basisinformationen zu Gewerkschaften in EuropaWeitere InformationsquellenHier habe ich – soweit mir bekannt – Hinweise zu folgenden Quellen aufgenommen:- Globaler Rechtsindex des IGB- Wokers Participation- Trade Unions of the World 2016- Friedrich-Ebert-Stiftung (für neunzehn osteuropäische Länder)- LabourNetMeine Quellen1. Bei den statistische Rahmendaten habe ich auf die CD zum Fischer Weltalmanach 2019(Frankfurt/M. 2018) zurückgegriffen. (s.a. Anhang 3)2. Bei den Angaben zu den Gewerkschaften stütze ich mich auf drei Quellen:- Die confederations-list-memberorganisationsdes EGB enthält die Namen der nationalen Mitgliedsorganisationen des EGB (vgl. Anhang 1). (Daneben sind die Europäischen Gewerkschaftsverbände Mitglieder.)Zu den meisten dieser Organisationen sind auf der Seite auch Links angegeben. EineZusammenstellung der Mitgliederzahlen der EGB-Mitgliedsorganisationen ist mir nichtbekannt.- Mit dem Link https://www.ituc-csi.org/list-of-ituc-affiliates ist eine Liste der Mitgliederdes Internationalen Gewerkschaftsbundes zugänglich (aktuell mit Stand Juni 2018).Diese enthält auch Mitgliederzahlen für die einzelnen Organisationen. (s. Auszug ausdieser Liste im Anhang 2)- Adressangaben über die IGB-Mitgliedsorganisationen (sowohl postalisch als auch web)können über die Seite https://www.ituc-csi.org/about-us?page abook abgerufen werden.3. Der IGB bietet auf seiner -des-igb-2018einen „Globalen Rechtsindex“, der Angaben für nahezu alle Länder zum Einen zur Rechtslage, zum Anderen zur Praxis enthält (allerdings von unterschiedlicher Aktualität) (vgl. Anhang 7).4. Nach meiner Kenntnis gibt es keine aktuelle deutschsprachige Veröffentlichung mit entsprechenden Angaben, wie ich sie hier vorlege. (Sollte das ein Irrtum sein, bin ich für einenentsprechenden Hinweis dankbar!!!) Das „Internationale Gewerkschaftshandbuch“, dasSiegfried Mielke 1983 herausgegeben hat, kann für die aktuelle Situation leider nur begrenzt herangezogen werden (was die Wertschätzung für dieses Buch nicht schmälert).Glücklicherweise sieht die Situation im englisch-sprachigen Raum deutlich günstiger aus.Meine persönliche Leib- und Magenquelle ist mittlerweile das vom International Centrefor Trade Union Rights (ICTUR) herausgegeben „Trade Unions of the World“ (aktuelle Ausgabe: 7. edition 2016, 678 S.) (s. http://www.ictur.org/TUW.html sowie Anhang 8). Zu(fast) jedem Land sind dort Angaben zum „Political and Economic Background“, „TradeUnionism“ und den „Trade Union Centres“, in vielen Fällen auch zu Einzelgewerkschaften,enthalten – übrigens nicht nur zu Mitgliedsorganisationen des IGB. Leider ist es aufgrunddes Umfangs (und meiner begrenzten Englisch-Kenntnisse) – ganz abgesehen von Copyright-Fragen, die sich aber wahrscheinlich klären ließen – nicht möglich, die Angaben indieses Material aufzunehmen.Stand: 21.11.18S. 6

Basisinformationen zu Gewerkschaften in Europa5. Schließlich verweise ich auf die jeweiligen Seiten der Friedrich-Ebert-Stiftung und von LabourNet (s. Anhang 9 und 10).Kritische PunkteMir sind durchaus die Grenzen dieses Materials bewusst. Zwei davon will ich ausdrücklich anführen:-Nicht alle Gewerkschaften in Europa sind durch Dachverbände mit dem IGB und/oder EGBverbunden. Diese einigermaßen flächendeckend mit einzubeziehen, hätte meine Kapazitäten überfordert. Insofern muss ich auf die o.a. „Trade Unions of the World“ verweisen –oder auch auf die Seiten von LabourNet.-Auf jeweils einer, maximal zwei Seiten für jedes Land sind nur sehr begrenzte Informationen unterzubringen. Gern würde ich die Informationen weiter ausbauen – sowohl was dieVervollständigung der Organisationen angeht, vor allem aber mit einigen inhaltlichen Hinweisen. Es dürfte aber klar sein, dass es sich hier zumindest teilweise um ausgesprochensensible Themen handelt. Außerdem habe ich mir für die überschaubar nächste Zeit vorgenommen, entsprechende Materialien wie das vorliegende über die anderen Kontinentezu erarbeiten, da nach meinem Kenntnisstand dort die Informationslage (jedenfalls fürden deutsch-sprachigen Raum) noch unbefriedigender ist als bezogen auf Europa. (Ich hoffe, zumindest für Afrika und Asien noch im Laufe dieses Jahres solche Materialien „auf denMarkt“ zu bringen.) Und außerdem sind da noch der bevorstehende IGB-Weltkongress, diegeplanten Materialien zu den einzelnen Globalen Gewerkschaftsföderationen, . Ich binalso keineswegs böse, wenn sich jemand anders an die weitere Ausarbeitung dieses Materials heransetzt .Neben diesen Grenzen, die mehr oder weniger stark mit meinen Kapazitäten zu tun haben,gibt es Grenzen aufgrund der Quellenlage:-Statistische Angaben können leicht den Anschein einer Exaktheit vermitteln, der der Wirklichkeit nur höchst begrenzt entspricht. Das betrifft schon die EinwohnerInnen-Zahlen, dieja nicht jährlich exakt erhoben werden und daher zu großen Teilen auf Fortschreibungenoder auch Schätzungen beruhen. Noch wesentlich gravierendere methodische Problemestellen sich bei der Berechnung des Bruttonationaleinkommens, in die vielfältige Setzungen eingehen. Ich habe diese Daten gleichwohl aufgenommen, rate aber sehr dazu, sie lediglich als grobe Anhaltswerte zu nehmen.-Mitgliederzahlen von Gewerkschaften sind ein sensibles und teilweise vermintes Terrain.So kann es durchaus geschehen, dass mensch auf den Seiten einer Organisation andereAngaben findet als in der hier herangezogenen IGB-Liste. Zum Teil hat das mit ganz elementaren Schwierigkeiten bei der sicheren Erfassung aller Mitglieder zu tun. (Auch in Europa verfügen nicht alle Gewerkschaften über derart ausgebaute entsprechende Strukturen wie in Deutschland.) Zum Teil stehen die Angaben für unterschiedliche Zeitpunkte.Oder es sind möglicherweise an der einen oder anderen Stelle auch recht profane Gründegegeben. (Von der Zahl der Mitglieder hängen etwa die Mitgliedsbeiträge im IGB und imEGB ab, von den gezahlten Mitgliedsbeiträgen das Stimmrecht bei Kongressen.)-Web-Adressen ändern sich gelegentlich, und so kann es geschehen, dass ein hier aufgeführter Link ins web-Nirvana führt.Gerade im zuletzt genannten Fall gilt meine Standardbitte, mich mit Hinweisen und Anregungen zu versorgen, die bei einer Überarbeitung des Materials zu einer Verbesserung führenkönnen (bitte an [email protected]).Stand: 21.11.18S. 7

Basisinformationen zu Gewerkschaften in EuropaSchließlich noch ein Hinweis auf den Anhang 11, in dem ich bisherige Arbeiten zum Thema„Internationale Gewerkschaftsarbeit“ zusammengestellt habe.Und ganz zum Schluss: Ein herzlicher Dank an alle, die mit ihren Hinweisen die Arbeit in dervorliegenden Form erst möglich gemacht haben!Hannover, 21.11.18Bernhard PfitznerStand: 21.11.18S. 8

Basisinformationen zu Gewerkschaften in EuropaLänderinformationen (Basisinformationen / Gewerkschaftsbünde)AlbanienAllgemeine Landesinformationen28.748Fläche (in km²)2.873Einwohner (in 1000)Bevölkerungsdichte (Einwohner / km2)99,9Bruttonationaleinkommen (in Mio. US- )13.143Bruttonationaleinkommen pro Kopf (in PPP- )12.120Quelle: s. VorbemerkungenWeitere Informationsquellen:LIPortal: OHCHR Länderprofil gion/Pages/ALIndex.aspxILO Länderprofil (engl.):https://www.ilo.org/dyn/normlex/en/f?p 1000:11110:0::NO:11110:P11110 COUNTRY ID:102532Mitgliedsorganisationen des IGBConfederation of the Trade Unions of Albania (KSSH)Web-Adresse: n: 110.000Union of the Independent Trade Unions of Albania (BSPSH)Web-Adresse: http://www.bspsh.org.al/Mitgliedszahlen: 85.000Quellen: s. VorbemerkungenWeitere Informationsquellen:-Globaler Rechtsindex des IGB: https://survey.ituc-csi.org/Albania.html?lang de-Wokers Participation: --Trade Unions of the World 2016: S. 2 f-Friedrich-Ebert-Stiftung: 14464.pdf-LabourNet: lbanien/(s.a. die allgemeinen Hinweise in den Vorbemerkungen)Stand: 21.11.18S. 9

Basisinformationen zu Gewerkschaften in EuropaAndorraAllgemeine Landesinformationen468Fläche (in km²)77Einwohner (in 1000)Bevölkerungsdichte (Einwohner / km2)164,5Bruttonationaleinkommen (in Mio. US- )3.249Bruttonationaleinkommen pro Kopf (in PPP- )-Quelle: s. VorbemerkungenWeitere Informationsquellen:LIPortal: OHCHR Länderprofil gion/Pages/ADIndex.aspxILO Länderprofil (engl.): Mitgliedsorganisation des EGBUSDA Trade Union Andorra(Unió Sindical D'Andorra)Web-Adresse: ?Mitgliedszahlen:Quellen: s. VorbemerkungenWeitere Informationsquellen:-Globaler Rechtsindex des IGB: --Wokers Participation: --Trade Unions of the World 2016: S. 7 f-LabourNet: -(s.a. die allgemeinen Hinweise in den Vorbemerkungen)Stand: 21.11.18S. 10

Basisinformationen zu Gewerkschaften in EuropaBelgienAllgemeine LandesinformationenFläche (in km²)30.528Einwohner (in 1000)11.372Bevölkerungsdichte (Einwohner / km2)372,5496.812Bruttonationaleinkommen (in Mio. US- )47.960Bruttonationaleinkommen pro Kopf (in PPP- )Quelle: s. VorbemerkungenWeitere Informationsquellen:LIPortal: OHCHR Länderprofil gion/Pages/BEIndex.aspxILO Länderprofil (engl.):https://www.ilo.org/dyn/normlex/en/f?p 1000:11110:0::NO:11110:P11110 COUNTRY ID:102560Allgemeine Informationen zu agliche Abdeckung96%Gewerkschaftlicher Organisationsgrad50%Hauptebene von TarifverhandlungenNational (setzt den Rahmen)Betriebliche InteressensvertretungGewerkschaft und Betriebsrat(Gewerkschaft sstrukturmonistischQuelle: http://de.worker-participation.eu/Stand: 21.11.18S. 11

Basisinformationen zu Gewerkschaften in EuropaMitgliedsorganisationen des IGB und des EGBABVV / FGTB General Labour Federation of Belgium(Algemeen Belgisch Vakverbond / Fédération Générale du Travail de Belgique)Web-Adresse: http://www.fgtb.be/Mitgliedszahlen: 1.535.308ACV / CSC Confederation of Christian Trade Unions(Algemeen Christelijk Vakverbond / Confédération des Syndicats Chrétiens)Web-Adresse: http://www.acv-csc.be/Mitgliedszahlen: 1.535.976CGSLB / ACLVB General Confederation of Liberal Trade Unions of Belgium(Centrale Générale des Syndicats Libéraux de Belgique)Web-Adresse: http://www.aclvb.be/Mitgliedszahlen: 295.584Quellen: s. VorbemerkungenWeitere Informationsquellen:-Globaler Rechtsindex des IGB: https://survey.ituc-csi.org/Belgium.html?lang de-Wokers tionale-Arbeitsbeziehungen/Laender/Belgien-Trade Unions of the World 2016: S. 40-44-LabourNet: elgien/(s.a. die allgemeinen Hinweise in den Vorbemerkungen)Stand: 21.11.18S. 12

Basisinformationen zu Gewerkschaften in EuropaBosnien und HerzegowinaAllgemeine Landesinformationen51.129Fläche (in km²)3.507Einwohner (in 1000)Bevölkerungsdichte (Einwohner / km2)68,6Bruttonationaleinkommen (in Mio. US- )18.170Bruttonationaleinkommen pro Kopf (in PPP- )12.880Quelle: s. VorbemerkungenWeitere Informationsquellen:LIPortal: OHCHR Länderprofil gion/Pages/BAIndex.aspxILO Länderprofil (engl.):https://www.ilo.org/dyn/normlex/en/f?p 1000:11110:0::NO:11110:P11110 COUNTRY ID:102704Mitgliedsorganisation des IGB und des EGBCTUBiH Confederation of Trade Unions of Bosnia and Herzegovina(Beobachter-Status im EGB)Web-Adresse: ?Mitgliedszahlen: 161.214Quellen: s. VorbemerkungenWeitere Informationsquellen:-Globaler Rechtsindex des vina.html?lang de-Wokers Participation: --Trade Unions of the World 2016: S. 52-56-Friedrich-Ebert-Stiftung: 14466.pdf-LabourNet: osnien/(s.a. die allgemeinen Hinweise in den Vorbemerkungen)Stand: 21.11.18S. 13

Basisinformationen zu Gewerkschaften in EuropaBulgarienAllgemeine Landesinformationen111.002Fläche (in km²)7.076Einwohner (in 1000)Bevölkerungsdichte (Einwohner / km2)63,7Bruttonationaleinkommen (in Mio. US- )57.318Bruttonationaleinkommen pro Kopf (in PPP- )20.500Quelle: s. VorbemerkungenWeitere Informationsquellen:LIPortal: OHCHR Länderprofil gion/Pages/BGIndex.aspxILO Länderprofil (engl.):https://www.ilo.org/dyn/normlex/en/f?p 1000:11110:0::NO:11110:P11110 COUNTRY ID:102576Allgemeine Informationen zu gliche Abdeckung30%Gewerkschaftlicher Organisationsgrad20%Hauptebene von TarifverhandlungenUnternehmenBetriebliche stimmungneinUnternehmensstrukturmonistisch oder dualistisch(Wahlmöglichkeit)Quelle: http://de.worker-participation.eu/Stand: 21.11.18S. 14

Basisinformationen zu Gewerkschaften in EuropaMitgliedsorganisationen des IGB und des EGBCITUB Confederation of Independent Trade Unions of BulgariaWeb-Adresse: http://www.knsb-bg.org/Mitgliedszahlen: 200.000PODKREPA Confederation of LabourWeb-Adresse: http://www.podkrepa.org/Mitgliedszahlen: 150.500Quellen: s. VorbemerkungenWeitere Informationsquellen:-Globaler Rechtsindex des IGB: https://survey.ituc-csi.org/Bulgaria.html?lang de-Wokers tionale-Arbeitsbeziehungen/Laender/Bulgarien-Trade Unions of the World 2016: S. 67-70-Friedrich-Ebert-Stiftung: 14467.pdf-LabourNet: ulgarien/(s.a. die allgemeinen Hinweise in den Vorbemerkungen)Stand: 21.11.18S. 15

Basisinformationen zu Gewerkschaften in EuropaDänemarkAllgemeine Landesinformationen42.925Fläche (in km²)Einwohner (in 1000)5.770Bevölkerungsdichte (Einwohner / km2)134,4331.392Bruttonationaleinkommen (in Mio. US- )51.560Bruttonationaleinkommen pro Kopf (in PPP- )Quelle: s. VorbemerkungenWeitere Informationsquellen:LIPortal: OHCHR Länderprofil gion/Pages/DKIndex.aspxILO Länderprofil (engl.):https://www.ilo.org/dyn/normlex/en/f?p 1000:11110:0::NO:11110:P11110 COUNTRY ID:102609Allgemeine Informationen zu gliche Abdeckung80%Gewerkschaftlicher Organisationsgrad67%Hauptebene von TarifverhandlungenBranche – aber viel wird d

den deutsch-sprachigen Raum) noch unbefriedigender ist als bezogen auf Europa. (Ich hof-fe, zumindest für Afrika und Asien noch im Laufe dieses Jahres solche Materialien „auf den Markt zu bringen.) Und außerdem sind da noch der bevorstehende IGB-Weltkongress, die geplanten Materialien zu den einzelnen Globalen Gewerkschaftsföderationen .

Related Documents:

002 europa league fc rostov maccabi haifa 1 - 2 v 2-3 - - - si 003 europa league djurgarden cfr 1907 cluj 0 - 1 v 0-1 - - - no 004 europa league ns mura psv 1 - 5 v 4 o - - - si 005 europa league rosenborg alanyaspor 1 - 0 l 0-1 - - - no 006 europa league willem ii rangers 0 - 4 v 4 o - - - no 010 europa league besiktas rio ave 1 - 1 e 2-3 .

UEFA Europa League –21:00– CFR 1907 Cluj v Roma (Live on ) UEFA Europa League –18:55– Maccabi Tel-Aviv v Villarreal (Live on ) UEFA Europa League –21:00– AZ Alkmaar v Real Sociedad (Live on ) UEFA Europa League –18:55– Slovan liberec v Hoffenheim (Live on )

Basisinformationen über ASME PTC 19.3 TW-2016 Die statischen Ergebnisse der ASME PTC 19.3 TW-2016 werden erstellt aus dem maximal zulässigen Prozessdruck (abhängig von der Prozesstemperatur und den Geome-triedaten des Schutzrohres) und der Biegespannun

Historia de España Tema 04: Los Borbones y la crisis del Antiguo Régimen Curso 2020/21 1 de 29 Europa en el siglo XVIII ESPAÑA EUROPA GRAN BRETAÑA población abundante en interior que en periferia (s.e. en el s. XVIII crece más en la periferia, dinámica que llega hasta hoy en día) 01

Tasmania. La cepa G3 se ha informado desde Asia y Europa, y se sabe que la cepa G4 (E. equines) se produce en Europa, el Medio Oriente y África. La cepa G5 (E. ortleppi) se ha documentado en Europa, África, partes de Asia y América del Sur. La cepa camello G6 se produce en el Medio Oriente, África, Asia y América del Sur. La

This is Dynamo's seventh UEFA Europa League round of 32 tie, four of their previous six having ended in victory, including all of the last three – against Guingamp in 2014/15 (1-2 a, 3-1 h), AEK Athens in 2017/18 (1-1 a, 0-0 h) and Olympiacos in 2018/19 (2-2 a, 1-0 h). Dynamo's home record in the UEFA Europa League round of 32 is W3 D2 L1.

ISDN 92-826-1223·6 ISDN 92-826-1224-4 La declaraci6n Schuman 1950·1990: Una idea nueva para Europa Schuman-erklrcringen: Nye planer for Europa-1950/1990 Eine neue Ordnung fur Europa-40 Jahre Schuman· Plan (1950·1990) 1950-1990: 40 XP6Vla a1t6 trt taKTjpU Tt Schuman-Mta vf.a tlif.a

But in Greco-Roman mythology, there is a striking parallel in the Europa myth. According to Apollodorus and Ovid: – Zeus sees Europa, daughter of a Phoenician king, playing with her friends at the seashore. – He disguises himself as a bull & gets Europa to climb on his b

Europa se enfrenta a grandes retos. Estos incluyen relanzar nuestra economía, adaptarnos al auge de las economías emergentes de fuera de Europa y mantener nuestra influencia en el mundo. La ATCI podría ayudarnos. En Europa, podría generar crecimiento y empleo, reducir los precios de los productos y ofrecernos mayores posibilidades de elección

EUROPA EN LA EDAD MEDIA (SIGLOS V - XV) a. Europa, como la conocemos en la actualidad, comenzó a formarse durante la Edad Media; en ese período se originaron naciones como Francia, Inglaterra y Alemania, entre otras. b. La Edad Media es un período de la historia que se desarrolló, entre los siglos V y XV. El hito que marcó su inicio fue .

Guía de visita 12 parque nacional de los picos de europa Nombre Oficial Parque Nacional de los Picos de Europa. Soporte y fecha de creación Ley 16/1995 de 30 de mayo, por la que se declara el Parque Nacional de los Picos de Europa (B.O.E. de 31 de mayo de 1995). Figura de Protección Parque Nacional. Superficie 64.660 Hectáreas.

des Österreichischen Gewerkschaftsbundes, der Gewerkschaften und der Kammern für Arbeiter und Angestellte bestimmt. AR 2A Betriebsverfassung 1 Grundlagen der betrieblichen Interessenvertretung Walter Gagawczuk Stand: Jänner 2013 Fernlehrgang . vorliegt, kann vom Be

Die Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechte der Arbeitnehmer und der Gewerkschaften sind in Deutschland gesetzlich geregelt (Abb.1).Jeder Arbeitnehmer kann demnach feststellen, welche individuellen Rechte er hat und welche Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechte sein Betriebsrat und die an

Die Gleichschaltung Definition: Eliminierung aller dem Nationalsozialismus vermeintlich oder tatsächlich entgegenstehenden Institutionen – Beseitigung des politisch-gesellschaftlichen Pluralismus’ Gewerkschaften Einführung des 1.Mai als bezahlter Feiertag Zerschlagung (2

DGB-Jugendquote im Vergleich, Stand Ende 2014 Der Anteil der jungen Mitglieder in ver.di liegt bei 5,5 Prozent und damit weit unter dem Durchschnitt der DGB-Gewerkschaften (ca. 8,4 Prozent). Die Jugendarbeit muss desha

4 §1 Manchester en de Industriële Revolutie. §2 Verandering in locatiefactoren. §3 Grenzen die veranderen in (Midden- en Oost-) Europa. §4 De ontwikkeling van Oost-Europa. §5 Migratie en de Europese Unie. §6 De aanvoer van gas uit Rusland.

DOMPABLO 29/06/17 17:55 Página 181. 182 Ortega: retazos de Europa Revista de Estudios Orteguianos Nº 34. 2017 Pues ha acontecido que conforme cada uno iba poco a poco formando su ge-nio peculiar, entre ellos o sobre ellos se iba creando un repertorio común de

P R E S S FOR FURTHER DETAILS: Michael Mann 32 498 999 780 - 32 2 299 97 80 - [email protected] Maja Kocijancic 32 498 984 425 - 32 2 298 65 70 - [email protected]

1-800-OK-CANON EUROPE, CANON EUROPA N.V. AFRICA & Bovenkerkerweg 59-61, P.O. Box 2262, 1180 EG Amstelveen, The Netherlands MIDDLE EAST CANON COMMUNICATION & IMAGE FRANCE S.A. 102, Avenue du Général de Gaulle 92257 La Garenne-Colombes Cedex, France CANON UK LTD. Woodhatch Reigate Surrey RH2 8BF, United Kingdom CANON DEUTSCHLAND GmbH

Annual Women's Day Celebration Theme: Steadfast and Faithful Women 1993 Bethel African Methodi st Epi scopal Church Champaign, Illinois The Ministry Thi.! Rev. Sleven A. Jackson, Pastor The Rev. O.G. Monroe. Assoc, Minister The Rl. Rev. James Haskell Mayo l1 ishop, f7011rt h Episcop;l) District The Rev. Lewis E. Grady. Jr. Prc. i ding Elder . Cover design taken from: Book of Black Heroes .